Inline-Skating und Nordic Blading an
der Neuen Messe und am BMW-Werk

Streckenplan Neue Messe und BMW-Werk Die Strecken verlaufen auf kombinierten Rad- und Fusswegen, sie sind größtenteils beleuchtet aber kaum windgeschützt. Der Reiz der Strecken liegt sicherlich nicht in der Landschaft sondern vielmehr in der Streckenlänge und der günstigen Lage. Auf dem Rundkurs um das Messeglände sind mehrere kritische Ampelkreuzungen und Bahngleise zu überqueren. Der Belag ist, bis auf 300 m Pflasterweg auf der Verbindungsstrecke zum BMW-Werk, zumeist sehr gut. Bis auf einen kleinen Hügel bei Plaußig (Schenkberg) ist praktisch kein Höhenunterschied zu überwinden.

Parkmöglichkeiten an den Strecken

P1    Gypsbergstraße
P2 Vierzehn-Bäume-Weg
P3 Parkplatz Messegelände und Parkplatz Sachsenpark
P4 Baumwollgasse/Alte Dübener Landstraße
sowie im Graf-Zeppelin-Ring
P5 Besucherparkplatz BMW-Allee 1
P6 Hohenheidaer Straße/Am Schenkberg

Rundkurs an der Neuen Messe

Den Ausgangspunkt für diese Fotoserie bildete die Parkmöglichkeit P1 in der Gypsbergstraße. Die Strecke wurde entgegen dem Uhrzeigersinn befahren. Die Streckenlänge betrug 6,3 km.

Radweg Gypsbergstraße
Rad- und Fußweg entlag des Betriebsgeländes von Quelle.
Kreuzung Messe-Allee/Handelsring
Nach rechts geht es über die Messe-Allee zum BMW-Werk, der Rundkurs um die Neue Messe verläuft geradeaus über den Handelsring.
Kreuzung Seehausener Straße
An der Kreuzung Seehausener Straße/Handelsring links abbiegen.
Auf dem Radweg vom Grünen Ring
Geradeaus über die Kreuzung Messeallee/Alte Dübener Landstraße, den Schildern vom Grünen Ring Leipzg folgend.
Graf-Zeppelin-Ring gerade aus verlassen.
Geradeaus den Schildern vom Grünen Ring Leipzig folgend, links kommen Sie zu den Parkmöglichkeiten im Graf-Zeppelin-Ring.
Eisenbahnbrücke über B2
Vor der Eisenbahnbrücke links abbiegen.
Bahnübergang
Nach dem Bahnübergang nach links in die Gypsbergstraße abbiegen.

Verbindungsstrecke zwischen der Neue Messe und dem BMW-Werk

Radweg Messeallee
Ca. 300 m Formplaster in der Messeallee.
Unterquerung der A14
VORSICHT: Bei der Unterquerung der
Autobahn A14 wird es etwas eng.

Rundkurs um das BMW-Werk

Der Rundkurs wurde im Uhrzeigersinn befahren. Ausgangspunkt war das Ende der Verbindungsstrecke an der Dingolfinger Straße. Die Gesamtlänge betrug ca. 7,8 km.

Kreuzung Dingolffinger Straße/BMW-Allee
An der Kreuzung Dingolffinger Straße/BMW-Allee rechts abbiegen.
Auf der BMW-Allee
Auf der BMW-Allee kurz vor dem Haupttor 1.
Hier befindet sich auch eine gute Parkmöglichkeit.
Ortseingangsschild Leipzig
Kurz nach einer kleinen Brücke rechts abbiegen.
Leichte Hügel abseits der Straße
Abseits der Straße wird der Weg leicht hügelig.
Kreuzung Dingolffinger Straße/Göteborger Straße
An der Kreuzung Dingolffinger Straße/Göteborger Straße rechts abbiegen. Bis zum Ausgangspunkt des Rundkurses um das BMW-Werk sind es nur noch wenige Meter.
zurück Schladitzer See Cospudener See vor